Premiere beim Berlin City Cup

Zwei Wochen nach unserem sensationellen Wochenende in Fürstenwalde machten sich einige auf nach Berlin. Als Renngemeinschaft mit den Yellow Turtles wollten wir es wieder wissen. 100 City_Cup_2016_006Meter, 200 Meter und die 1.000 Meter standen auf dem Programm. Bei brütender Hitze mit 35 Grad im Schatten kühlten wir uns auf den Kurzstrecken ab. Den Beginn machten die 100 Meter. In kurzen Abständen wurden die Boote in Berlin-Grünau auf die Regattastrecke geschickt. Ein Boot nach dem anderen schied im K.O.-Modus aus. Uns erwischte es schließlich in der Mitte des Rennenzyklus. Mit einer Platzierung im Mittelfeld können wir jedoch ganz zufrieden sein.

Nachdem die Sprintstrecke abgehakt war, widmeten wir uns den 200 Metern. Auf acht Bahnen nebeneinander durchpflügten wir das Wasser. Nach Vor- und Zwischenlauf zogen wir in das City_Cup_2016_016C-Finale des Sport-Cups ein. Hier belegten wir schließlich den 2. Platz. In der Gesamtabrechnung bedeutet dies den 18. Platz von 62 Teilnehmern. Damit sind wir sehr zufrieden.

Nach einer kurzen Nacht und merklich abgekühlten Temperaturen nahmen wir am Sonntag die 1.000 Meter in Angriff. Bis zur Hälfte des Rennens hielten wir gut mit. Doch plötzlich verließ uns ein wenig die Kraft und die anderen Boote zogen davon. Als letzter in unserem Rennen überfuhren wir die Ziellinie. In der Endabrechnung ein 12. Platz. Von der Zeit City_Cup_2016_047nicht so schlecht, aber definitiv ausbaufähig. Aber es gibt noch ein paar Rennen in der Saison, um es besser zu machen.

In allem trotzdem ein schönes Wochenende. Ein paar Impressionen findet ihr in der Galerie.